ExpertInnenWiener Barbara




Detail-Infos zu Mag. Barbara Wiener

Kontakt:
1020 Wien, Komödiengasse 1Karte
Mobil: 0699 - 170 836 15Mobil: 0699 - 170 836 15

Internet:
Thematische
Arbeitsschwerpunkte:
Angst - Panikattacken
Beziehung - Partnerschaft - Ehe
Blindheit und Sehbehinderung
Burnout / Burnout-Vorbeugung
Depression
Erziehungs- und Eltern-Beratung
Frauen-Themen
Kinder und Jugendliche (allgemein)
Klinisch psychologische Diagnostik
Mobbing
Neurosen
Schlafstörungen
Sexualität
Sinn und Sinnfindung
Sterben - Tod - Trauer (allgemein)

Methodische
Arbeitsschwerpunkte:
Klienten-/ Person(en)zentrierter Ansatz
Spieltherapie

Settings:
Einzeltherapie
Paartherapie
Gruppentherapie
Krankenhaus- / Heim-Besuche
Vorträge
Seminare
Workshops
Wochenend-Veranstaltungen

Zielgruppen:
Kinder
Jugendliche
Junge Erwachsene (18 - 29 Jahre)
Erwachsene
Ältere Menschen

Fremdsprachen:
Englisch

Zusatzbezeichnungen:
Personenzentrierte Psychotherapie

Berufsbezeichnungen:
Gesundheitspsychologin
Klinische Psychologin

Hausbesuche:
1020 Wien



Freie Plätze und Termine von Mag. Barbara Wiener

Terminvereinbarung individuell nach telefonischer Absprache, auch Abendtermine möglich

Dienstleistung Kapazitäten frei Anmerkung
Beratung Freie Plätze
Psychotherapie
Termin nach Vereinbarung
Freie Plätze Termin nach Vereinbarung
Psychotherapie mit Krankenkassen-Zuschuss
(Teilrefundierung)
Freie Plätze



Interview von Mag. Barbara Wiener

F: Welche KlientInnen sind bei Ihnen in der Psychotherapie besonders gut aufgehoben?

Jugendliche
Menschen in seelischen Krisen, mit Depressionen, Angst-Panik-Störungen, im Burn-out, nach Trennungen und Verlusten, in Sinnkrisen
Eltern von Kindern mit Fragen über den Umgang mit ihren Kindern
Paare, die sich miteinander entwickeln wollen
Menschen, die nach innerem Wachstum streben
Menschen, die sich selbst noch näher kommen wollen
bei Themen um die Geschlechtsrollenidentität (Transgender) und Homosexualität
Student*innen mit allen Themen, die in dieser Lebensphase auftauchen
Junge Erwachsene, auf der Suche nach ihrem eigenen Weg
Junge Erwachsene in Krisen
bei Ablösungsthemen
bei Mobbing
Frauen mit Wechselproblemen
Menschen mit Beziehungsproblemen und Partnerschaftsproblemen, die Zweifel an ihrer Beziehung haben
Menschen mit großer Selbstunsicherheit
Hochsensible Menschen



F: Wie kamen Sie zur Psychotherapie?

Durch mein Interesse an seelischer Gesundheit, am Menschen an sich und mein Interesse an innerem Wachstum einerseits, andererseits durch meinen eigenen Wunsch, an mir zu arbeiten und mich zu entwickeln.
Mein Interesse an der Erforschung der menschlichen Psyche, zu ergründen, wie Problemfelder entstehen und wie sie am besten zu lösen sind.


F: Was hat Sie bewogen, gerade Ihren Beruf zu ergreifen?

Die Liebe , das Mitgefühl und mein Forschergeist, was die menschliche Psyche betrifft

F: Welche besonderen Fähigkeiten sind Ihrer Meinung nach in Ihrem Beruf gefordert?

Ein umfassendes Verständnis über die menschliche Psyche und die Lebensbedingungen der Menschen
Einfühlung, Wertschätzung und Echtheit in einem möglichst großen Ausmass


F: Weshalb haben Sie sich gerade für Ihre Arbeitsschwerpunkte entschieden?

Weil ich darin die meiste Erfahrung besitze

F: Was erachten Sie als Ihren bisher größten beruflichen Erfolg?

Wenn Menschen, die bei mir waren, danach wieder ihr eigenes Leben soweit selbst in die Hand nehmen können, dass sich ihre Lebensqualität deutlich verbessert hat

F: Arbeiten Sie auch mit BerufskollegInnen oder mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen?

Ja, mit PsychotherapeutInnen der eigenen Fachrichtung und anderer Fachrichtungen, PsychologInnen, Psychiater, ÄrztInnen, PädagogInnen, ErgotherapeutInnen u.a.

F: Bieten Sie auch selbst Veranstaltungen an (Seminare, Workshops, Gruppen, Vorträge usw.)?

ja

F: Welches Ziel wollen Sie in Ihrem Beruf noch erreichen?

Immer in Bewegung bleiben und offen für alle neuen Entwicklungen

F: Was bedeutet für Sie Glück?

Jeden Moment zu leben und ihn gänzlich zu erfahren

F: Was ist Ihr Lebensmotto?

Nütze den Tag



Lebenslauf von Mag. Barbara Wiener




Mag. Barbara Wiener

seit 2018Psychologische Diagnostik für Kinder und Jugendliche im Familien-und Beratungszentrum des NÖ-Hilfswerks
seit 19629. November in Wien geboren
1980 - 1990Literarische Tätigkeit, Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien, Lesungen, Lyrikpreis der Stadt Wien, Paula-von-Preradovic-Preis
1982 - 1988Studium der Germanistik und P.P.P. Lehramt an der Universität Wien
1982Matura an der Handelsakademie - heute Vienna Business School - in Mödling
1983 - 1991Studium der Psychologie, Wahlfach Pädagogik und Abschluss an der Universität Wien
1986 - 1991Arbeit im Besuchsdienst des Vereins "Die Frau und ihre Wohnung" in Wien, Betreuung alter Menschen
1987 - 1988Ausbildung für ganzheitliche Massage bei Martin Logbesang in Wien
seit 1987Beschäftigung mit Yoga, Meditation, Bewußtseinserweiterung
1991AkademikerInnentraining im Zentrum für Frauenforschung
1992 - 1993Freiberufliche Mitarbeit in der Drogenberatungsstelle "Change" in Wien
1992 - 1993Tätigkeit in der ehemaligen Landesnervenheilanstalt Gugging in NÖ in der Betreuung von LangzeitpatientInnen
1992 - 1995Leitung von Supervisionsgruppen beim NÖ-Hilfswerk
seit 1993Eintragung in die Liste der Klinischen PsychologInnen und GesundheitspsychologInnen
seit 1993Mutter einer Tochter
1994 - 1998Gründungsmitglied, Aufbau und Mitarbeit im Eltern-Kind-Zentrum "Kind&Kegel" in Wien
1995 - 1997Freiberufliche Tätigkeit am "Mathematischen Institut zur Behandlung der Rechenschwäche"
seit 1995Psychotherapeutische Tätigkeit in freier Praxis
1996 - 2012Kinderpsychologische Diagnostik, Kinder- und Jugenllichenpsychotherapie, Psychotherapie mit Erwachsenen und Elternberatung im Familienzentrum der Caritas NÖ-Süd
seit 1997Eintragung in die Liste der PsychotherapeutInnen als Personenzentrierte Gesprächspsychotherapeutin
seit 1999Aufbau und Mitarbeit - Supervision, Beratung, Leitung von Meditationsgruppen - in einem Zentrum für ganzheitliche Bewusstseinsentwicklung
2007 - 2008viermonatige Leitung des Familienzentrums der Caritas NÖ-Süd wegen Sabbatikals der Leiterin
2008 - 2010Weiterbildung in personenzentrierter Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
seit 2008Eintragung in die Liste der WahlpsychologInnen
2009 - 2010Vertretung der Psychologin wegen einjährigem Sabbatikals im Bundes-Blindenerziehungsinstitut Wien
2012 - 2013Vertretung der Psychologin wegen einjährigem Sabbatikals im Bundes-Blindenerziehungsinstitut Wien
2012 - 2013Vertretung der Psychologin wegen einjährigem Sabbatikals im Bundes-Blindenerziehungsinstitut Wien
2014 - 2017ausschließlich in freier Praxis tätig








Sie sind hier: Therapie & Beratung

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung