News


Zitat: gailtal-journal.at 17. März 2021

"[...] Die Studie soll Daten liefern, die mit bereits vorhandenen, vergleichbaren österreichweit durchgeführten Studien in Korrelation gebracht werden und punktgenau für den Kärntner Bedarf notwendige Weichenstellungen aufzeigen. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: gailtal-journal.at 17. März 2021

"Das wienXtra-medienzentrum präsentiert die Ergebnisse einer österreichweiten Online-Umfrage und Gesprächen mit Jugendlichen und JugendarbeiterInnen zu jungem Medienverhalten. Screenagers beleuchtet den Einsatz digitaler Medien in der österreichischen Jugendarbeit. Sie zeigt die Einstellungen der JugendarbeiterInnen dazu und beleuchtet Chancen und Hindernisse mit Jugendlichen mit Medien zu arbeiten. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter folgendem Link: ...
Quelle: Rathauskorrespondenz vom 06.04.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Jugendliche,

wir laden Sie/euch hiermit zur Teilnahme an einer Online-Befragung zum Thema Serious Games ein. Serious Games sind Computer- oder Videospiele, welche nicht nur der Unterhaltung oder dem Zeitvertreib dienen, sondern auch einen ernsthaften Hintergrund haben. Als digitale Lernspiele vermitteln sie Wissen und Können auf spielerische Art und Weise und können auch in der Psychotherapie eingesetzt werden. Das Ziel dieser Befragung ist, Ihre/deine Einstellung gegenüber Serious Games zu erheben.

Zur Teilnahme sollten Sie/solltest du Erfahrung mit Psychotherapie haben und zwischen 14 und 85 Jahre alt sein. Die Teilnahme an dieser Studie erfolgt freiwillig, alle Daten werden anonym erhoben, streng vertraulich behandelt und nur gesammelt, von autorisierten Personen der Sigmund Freud Universität Wien ausgewertet. Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Der Fragebogen wird mit diesem Link geöffnet: http://www.unipark.de/uc/Bakk14_15/dfbb

Wir bedanken uns bereits im Voraus für Ihre/deine Teilnahme und Unterstützung.
Bei Fragen oder Interesse an den Ergebnissen können Sie/kannst du uns gerne kontaktieren.

Gloria Grabmayer
Prof. Dr. Christiane Eichenberg
Department Psychologie
Sigmund Freud Universität Wien ...

"Um das ganzjährige und ganztägige Kinderbetreuungsangebot der Stadt Innsbruck weiterhin bedarfsgerecht auszubauen und zu verbessern, führt die Stadt Innsbruck, Amt für Kinder und Jugendbetreuung, ab sofort bis zum 15. Dezember eine Online-Elternbefragung auf
www.innsbruck.gv.at/elternbefragung durch [...]

Meinung der Eltern gefragt
Dazu braucht es die Rückmeldung und Mithilfe aller Erziehungsberechtigten, deren Kind derzeit einen Kindergarten besucht. Die Befragung dauert nicht länger als fünf Minuten und ist anonym. In Kürze steht die Befragung auch in den Sprachen Türkisch, Serbisch, Kroatisch, Bosnisch, Englisch, Russisch und Arabisch zur Verfügung. [...]"

Den gesamten Artikel und weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: ...
Quelle: IBK Info RSS Feed - Aktuelle Meldungen 14.11.2012

Der Patient als Spezialist seiner Krankheit

Für das Jahr 2008 ist eine bundesweite Patienten Umfrage zum Thema Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen geplant. Wir wurden von den Trägern des Projektes beauftragt, die Erstellung und den Ablauf der Befragung zu organisieren.

Da Sie als Betroffener Spezialist der Erkrankung sind, möchten wir Sie gerne einladen, Mitglied unserer Projektgruppe zu werden und so aktiv Ihre Wünsche, Bedürfnisse und Anliegen in die Fragebogen Erstellung einzubringen. Nur so können wir sicherstellen, dass die Umfrage patientenorientiert ist und wir alle relevanten Anliegen erheben.
Die Patientenbefragung wir in Kooperation mit Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend
Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Ärztekammer Österreich, Österreichische Gesellschaft für Allgemein- u. Familienmedizin erstellt.

Folgende Schritte sind für den Ablauf der Umfrage Erstellung und Durchführung geplant:
Schritt 1: Schaffen einer unabhängigen Working Group mit Patienten
Schritt 2: Durchführung von 3 Workshops zur Erhebung der Wünsche, Bedürfnisse und Anliegen unter Leitung eines Mediators
Schritt 3: Erstellen des Fragebogens
Schritt 4: Österreichweite Verteilung
Schritt 5: Auswertung der eingegangenen Fragebögen

Anhand des Fragebogens, der mit Ihren spezifischen Anliegen erarbeitet wird, werden österreichweit CED Patienten befragt. Die Daten dieser Umfrage dienen als fundierte Grundlage, um die Wünsche, Bedürfnisse und Anliegen der Patienten im österreichischen Gesundheitssystem zu integrieren und umzusetzen. Selbstverständlich werden alle Daten vertraulich behandelt und im Fragebogen keine persönlichen Daten abgefragt.

Gerne möchten wir Sie nun zum Patienten Workshop einladen:
Datum: 4.12.2007 und 7.12.2007
Uhrzeit: 14:00 – 16:00
Ort: Welldone GmbH, Lazarettgasse 19/OG4, 1090 Wien, Seminarraum

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter Telefon und Email jederzeit zur Verfügung. ...
Quelle: Welldone Marketing- und KommunikationsberatungsgesmbH


Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung