PsychotherapeutInnenElstner Michael




Zurück zu allen Suchergebnissen

Interview von Michael Elstner

F: Welche KlientInnen sind bei Ihnen in der Psychotherapie besonders gut aufgehoben?

Auf jeden Fall solche, die auch gerne mit ihrem Körper arbeiten und somit den ganzen Organismus in ihren Prozess einbeziehen wollen.

Thematisch gesehen deckt das viele Bereiche ab, wie zum Beispiel:
Selbsterfahrung , Angst Ängste , Depressionen , Sexualität , Sucht , Krise , Partnerschaft , Stress , Psychosomatische Symptome , chronischer Schmerz , Zwänge , Hypochondrie , Ohrgeräusche Tinnitus , somatoforme Störungen , Neurose , Magen Darm Probleme , Erschöpfungszustände , Burnout , sexuelle Schwierigkeiten , Folgen von Misshandlung , Leistungsversagen , Erziehungsprobleme , Beziehungsprobleme , posttraumatische Zustände , Konflikte , Schüchternheit , Kontaktschwierigkeiten , Kontaktstörungen , Mobbing , Aggression , Trauer ...

Regional gesehen auf jeden Fall Personen aus: Wien , Wien-Umgebung , Fischamend , Bruck an der Leitha , Schwechat , Hainburg , Niederösterreich.


F: Arbeiten Sie auch mit BerufskollegInnen oder mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen?

Ja ich pflege ein Netzwerk von diversen Spezialisten im Bereich der Psychotherapie und Psychosomatik sowie im medizinischen und alternativmedizinischen Segment, wie Homöopathie, TCM, Osteopathie etc ...

F: Bieten Sie auch selbst Veranstaltungen an (Seminare, Workshops, Gruppen, Vorträge usw.)?

Ja, ich halte regelmäßig Seminare, Gruppen und Workshops ab. Mein Angebot ist detailliert hier zu finden: http://www.lustaufleben.at/workshops.html
Die Methoden und Spezialgebiete dabei sind vielfältig:
Psychotherapie Körperpsychotherapie Embodiment Verkörperung Gesundheit Wellness Psychologie Emotionale Reintegration Gruppendynamik Biodynamik Bioenergetik Gestalttherapie Therapie Lebenslust Lebensberatung Coaching Mental Fitness Persönlichkeit Persönlichkeit -entwicklung -bildung Psychodrama Selbsterfahrung Angst Ängste Depressionen Sexualität Sucht Krise Partnerschaft Stress Psychosomatische Symptome Schmerz chronisch Zwänge Hypochondrie Ohrgeräusche Tinnitus somatoforme Störungen Neurose Magen Darm Probleme Erschöpfungszustände Burnout sexuelle Schwierigkeiten Folgen von Mißhandlung Leistungsversagen Erziehungsprobleme Beziehungsprobleme posttraumatische Zustände Konflikte Schüchternheit Kontaktschwierigkeiten Kontaktstörungen Mobbing Aggression Trauer und vieles mehr


F: Was bedeutet für Sie Glück?

Stecke dir jeden Morgen eine Handvoll kleine Steine oder Bohnen in deine linke Hosentasche. Immer wenn du während des Tages etwas Schönes erlebt hast, wenn dir etwas Freude bereitet oder wenn du einen Glücksmoment empfunden hast, nimm einen aus der linken Hosentasche und gib ihn in die rechte.
Wenn du Abend schlafen gehst und hast auch nur einen Stein in deiner rechten Tasche, dann hast du an deinem Glück gebaut ....


F: Wenn Sie die berühmte "Gute Fee" nach drei Wünschen fragen würde, welche würden Sie äußern?

bei jedem dritten wünsche ich mir noch drei ;-)

F: Welche drei Gegenstände würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Messer, Feuerstein und einen Sack mit Pflanzensamen.

F: Was ist Ihr Lebensmotto?

Das hat sich so oft geändert und wird sich wahrscheinlich noch oft ändern ... aber im Moment:
Der Feigling stirbt tausende Male bevor er einmal wirklich stirbt ...






Zurück zu allen Suchergebnissen


Sie sind hier: Startseite

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung