News


"Berufsorientierung für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 21 Jahren

Das Berufsorientierungsprogramm KICK bietet Linzer Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 16 und 21 Jahren seit mittlerweile knapp 21 Jahren Unterstützung bei der Suche nach einer Lehrstelle, einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachstehenden Link: ...
Quelle: Neues aus Linz vom 15.01.2018

Ab jetzt bietet das Diakonie Zentrum Spattstraße Linz kostenlose Psychotherapie für Kinder und Jugendliche an.

Linz (OTS) - Kinder brauchen Hilfe, wenn sie mit ihrem Alltag und mit sich selbst nicht mehr zu recht kommen. „14% der Kinder in Österreich brauchen therapeutische Hilfe bei Depression, Angstzuständen, Trauer oder traumatischen Erlebnissen“, erklärt Diakonie Sozialexperte Martin Schenk, selbst Psychologe, die aktuelle Herausforderung. Die Diakonie bietet mit dem neuen Jahr kostenlose Psychotherapie für betroffene Kinder an. Mit diesem Angebot in Linz ist Therapie auch für Kinder und Familien mit wenig Geld zugänglich.

Die 16-jährige Laura leidet an einer depressiven Verstimmung. Sie geht nicht zur Schule, weil sie Angst hat davor. Ihr Zimmer verlässt sie kaum und es vermüllt zusehends. Mehrmals war sie schon in der Jugendpsychiatrie in Behandlung. Sie sollte Antidepressiva nehmen, was sie aber nur unregelmäßig macht. Auf dringende Empfehlung des Krankenhauses meldet die Mutter Laura zur Psychotherapie an. Zum Erstgespräch kommt die Mutter alleine. Laura weigert sich, mit ihr in einem Raum zu sein. Die Tochter kommt ebenfalls alleine zum Gespräch. Laura formuliert die Situation so: „Mama hält es nicht aus, dass ich erwachsen werde“.

Psychotherapeutin Silke Springer erklärt, was sie immer wieder beobachtet: „In der Pubertät geht es für Jugendliche häufig darum, ihre Autonomie zu stärken und herauszufinden, was sie wirklich wollen. Manchmal sagen sie nein, einfach um dagegen zu sein. Das ist natürlich nicht hilfreich. Die Herausforderung in dieser Lebensphase ist außerdem, eine realistische Einschätzung zwischen Wünschen und Können zu erlangen.“

Zwischen den regelmäßigen Therapieterminen mit Laura kommt auch ihre Mutter weiter einzeln zur Beratung.

Der 9-jährige Lucas steht „unter Strom“

Der 9-jährige Lucas wurde auf Anraten der Zahnärztin zur Psychotherapie überwiesen. Da er tagsüber häufig mit den Zähnen knirscht, sind bereits Zahnschädigungen beobachtbar. ...
Quelle: OTS0067, 11. Jan. 2018, 10:46

Im Gemeinderatsausschuss wurden Förderungen für Wiener Frauenvereine beschlossen

Wien (OTS/SPW-K) - Im Gemeinderatsausschuss für Soziales, Gesundheit und Frauen wurden am 8. Jänner weitere wichtige Förderungen an Wiener Frauenvereine beschlossen. „Damit unterstützt die Stadt Wien Frauen in prekären Situationen. Gerade diejenigen, die von Gewalt oder wirtschaftlicher Unsicherheit betroffen sind, drohen ohne Hilfe an den Rand der Gesellschaft zu rücken. Ihnen müssen wir die Hand reichen“, sagt Gemeinderätin Tanja Wehsely (SPÖ).

Sechs Vereine erhalten dreijährige Verträge von 2018 bis 2020, die ein hohes Maß an Planungssicherheit und Absicherung mit sich bringen. Die geförderten Vereine decken eine große Bandbreite an wichtigen Themen und Zielgruppen ab: frauen- und mädchenspezifische Beratung, migrantinnenspezifische Beratung, Gewaltprävention, rechtliche Unterstützung, Bildungsarbeit und Erwachsenenbildung, Gesundheitsberatung und Berufsberatung sowie Beratung für Sexarbeiterinnen.

Mehr Informationen zu den geförderten Vereinen

„Frauen beraten Frauen“ ist Wiens größter Frauenberatungsverein und bietet den Wienerinnen seit 37 Jahren psychosoziale und rechtliche Beratung. Als eine der wenigen Stellen in Wien, die kostenlose Rechtsberatung für Frauen anbietet, leistet der Verein einen wichtigen Beitrag dazu, den Zugang von Frauen zum Recht zu ermöglichen, die sich keinen Anwalt leisten können.

„abz Austria“ ist für Berufsberatung und das Empowerment von Frauen zuständig. In dem von der MA 57 geförderten Bereich ABZ*Beratung für Frauen 12 werden ausschließlich Frauen ohne AMS-Meldung beraten. Im Unterschied dazu berät das durch das AMS geförderte „ABZ*Frauenberufszentrum Wien“ seit seiner Gründung im Jahr 2013 Frauen, die beim AMS gemeldet sind.

Die Beratungsstelle „TAMAR, Beratungsstelle für misshandelte und sexuell missbrauchte Frauen, Mädchen und Kinder“ wurde 1989 gegründet und besteht seit 1991 als gemeinnütziger Verein. Die Hauptzielgruppe sind Mädchen die von sexualisierter Gewalt betroffen sind bzw. ...
Quelle: OTS0109, 9. Jan. 2018, 14:30

"Stöckl/Schellhorn: Drei große soziale Projekte für Menschen mit psychischen Erkrankungen in Salzburg gestartet/ Lücken im Sozial- und Gesundheitssystem geschlossen

(LK) In den vergangenen Wochen starteten gleich drei große Projekte in Salzburg: das psychosoziale Versorgungs- und Beratungszentrum für Kinder und Jugendliche (PVBZ), ein neues, intensiviertes Therapieangebot für Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung und ein Pilotprojekt zur integrierten Versorgung von Menschen mit schweren, insbesondere chronischen, psychischen Erkrankungen. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Salzburger Landeskorrespondenz, 03.01.2018

Zitat: derstandard.at 19. Dezember 2017, 11:36

"Krise statt Idylle: Rat auf Draht, der Notruf für Kinder und Jugendliche, gibt Tipps, wie sich Streit zu Weihnachten vermeiden lässt [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: derstandard.at 19. Dezember 2017, 11:36

"Krisentelefonnummern stehen während der Weihnachtsferien und Neujahrsfeiertage rund um die Uhr zur Verfügung

(LK) Weihnachten bringt Familien und Freunde zusammen. Weihnachten fördert aber oftmals auch Probleme zu Tage. Daher stehen die geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Krisentelefonnummern gerade zu den Feiertagen rund um die Uhr zur Verfügung. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Salzburger Landeskorrespondenz, 18.12.2017

"Stadt Wien legt Schwerpunkte auf Medienkompetenz und Burschenarbeit

Im Wiener Gemeinderat wurden gestern Abend die Förderungen für die Wiener Kinder- und Jugendarbeit für das kommende Jahr beschlossen. Insgesamt investiert die Stadt Wien 2018 rund 31 Millionen Euro in die Kinder- und Jugendförderung. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Rathauskorrespondenz vom 16.12.2017

Die Erstausstrahlung des Films 'Streiten für den Frieden' über peacecamp 2017 in Lackenhof ist am 19.12. um 22.30, die Wiederholung am 21.12. um 12 Uhr.
Beides in ORF 2.
Information über peacecamp 2017: 2017.peacecamp.net/ ...

"Stöckl: Neuer Ambulanz- und Therapiebereich und 30 Betten / Eröffnung im Sommer 2019

(HP) Die Bauarbeiten für den Neubau der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Uniklinikum Salzburg – CDK haben bereits begonnen. "Im Sommer 2019 wird die Klinik in ein neues Gebäude auf dem Gelände der CDK übersiedeln", so Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl. Mit dem Neubau wird die Kapazität der Klinik um zehn auf insgesamt 30 Betten und zehn tagesklinische Plätze erweitert. Gleichzeitig werden die Ambulanz neu strukturiert und ein Therapiezentrum eingerichtet. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Salzburger Landeskorrespondenz, 13.12.2017

"(HP) Kürzlich wurde open.heart in Maastricht mit dem Europäischen Verwaltungspreis EPSA ausgezeichnet. Landesrätin Martina Berthold, die Kinder- und Jugendanwältin Andrea Holz-Dahrenstaedt und Manuela Geimer (Projektleiterin open.heart, kija) stellten kürzlich das Salzburger Patenschaftsprojekt für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge vor. Eberhard Raithelhuber (Universität Salzburg) belegte in der wissenschaftlichen Evaluation durch die Universität Salzburg die integrationsfördernde Wirkung von open.heart. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Salzburger Landeskorrespondenz, 12.12.2017

 Ältere Beiträge


Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at